Strategische Ausrichtung der Friedhofsverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit

 
 

Die zunehmende Konkurrenz im Friedhofs- und Bestattungswesen stellt Friedhofsverwaltungen vor neue Anforderungen und Aufgaben. So müssen die Leistungen der Friedhöfe strategisch auf die Wünsche der Bevölkerung ausgerichtet und zudem durch aktive Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert werden. Hierbei gilt es, den Wert des Friedhofs als Ort der Bestattung und Trauer zu vermitteln, aber auch dessen zusätzlichen Nutzen als Erholungsort und Kulturdenkmal hervorzuheben.

Die strategische Ausrichtung der Friedhofsverwaltung auf die aktuelle Situation ist Bestandteil eines Konzeptes zur Förderung der Öffentlichkeitsarbeit und der Servicequalität. Nach der Analyse des vorhandenen Status-Quo werden konkrete Maßnahmen für eine aktive Öffentlichkeitsarbeit genannt, die in kurz-, mittel- und langfristig realisierbare Zeithorizonte gegliedert sind. Zur Sicherung und zum Ausbau der Servicequalität können die Leistungen und Aufgaben der Friedhofsverwaltung in einem Handbuch zur Qualitätssicherung zusammengefasst werden, welches sowohl die Integration neuer Aufgaben im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit als auch die Sicherung bewährter Abläufe innerhalb der Friedhofsverwaltung berücksichtigt.