Erweiterung - Friedhof Herzebrock

 
 

Die Grabfelder der Erweiterungsfläche des Kommunalfriedhofes sind in einem leicht verschobenen Rhythmus angeordnet. Auf diese Weise entsteht ein mittig liegender Hauptwegbereich in Form aneinander gereihter, sich aufweitender Platzsituationen mit Sitzgelegenheiten und Wasserstellen.

Von den Rändern her gliedern baumbestandene Rasenflächen die Friedhofsfläche und erlauben alternative Bestattungsformen. Neben einer ansprechenden Gestaltung sorgt dies für eine effiziente Belegung.

Der neuen Aussegnungshalle ist ein repräsentativer Vorplatz vorgelagert, eingefasst von Wänden aus Schnitthecken. Klare Formen und ein schlichter Materialeinsatz vermitteln Ruhe und Beständigkeit.

Ausstattungselemente wie Bänke und Wasserstellen wurden individuell für den Herzebrocker Friedhof entworfen.

 

 

 

 

 

Realisierung 2001-2002